Freitag, 2. April 2010

Maciste & Co


Maciste, eine von Gabrielle d’Annunzio erfundene
Gestalt eines antiken Supermannes sei hier
stellvertretend genannt für all die Muskelmänner,
die Anfang der Sechziger den italienischen Sandalenfilm beherrschten.
Ursus, Maciste, Herkules, Goliath... zumeist gespielt von amerikanischen
Body Buildern, die im Zuge der Kolossalverfilmungen nach Rom
gezogen waren.





Gordon Scott, machte erst als Tarzan Furore, dann schrieb
der 1.90 Meter grosse Muskelmann Sandalenfilmgeschichte.
In Sergio Leones "Romulus und Remus", als Gladiator, Goliath
und Herkules kämpfte er sich durch die antiken Kulissen
Cinecittas, die für Rom, Atlantis, Pompeji ebenso herhalten mussten,
wie für Sparta, das Reich der Philister oder das
Land der Pharaonen.




Steve Reeves nahm nach seiner Heimkehr aus dem Krieg bei ersten Bodybuilding-Veranstaltungen teil. 1947 erhielt er mit
dem Titel Mr. Pacific Coast.
Im selben Jahr wurde er auch zum Mr. America gekürt.
Mr. World und Mr. Universum waren
weitere Titel.



Zusammen mit Gordon Scott war er der Ahnherr einer ganzen Garde
muskelbepackter Helden die meist Säulen zum Einsturz
brachten, Kartonfelsbrocken durch die Gegend warfen oder als
antike Soldaten jeglicher Couleur verkleidete Statisten zu
Hauf verprügelten.
Unsere italienischen Fremdarbeiter, wie man sie damals
bei uns noch ungeniert nannte, waren wild darauf.
Bald hiess es überall in den Kinoreklamen „sottotitolo italiano ,
dann "parlato italiano".



Das vorwiegend männliche Publikum liess

sich in drei Gruppen einteilen. Pubertierende Halbstarke,
italienische Bauarbeiter und etwas separiert, ein Grüppchen sorgsam
gekleideter Herren, bereits mittleren Alters, die vor allem die Aesthetik
der geölten Muskeln zu würdigen schienen.
Unterschiedliche Konnotationen, würde man heut wohl sagen.

Und geölte Muskelpakete gabs zur Genüge.
Zu nennen wären etwa noch noch Alan Steele, Brad Harris,
Reg Park, Kirk Morris (Adriano Bellini), Gordon Mitchell,
Dan Vadis, die später alle noch in einer ganzen Reihe
obskurster Filmproduktionen auftauchten.




Jedenfalls sollen die Muskelmänner aus Cinecitta einen jungen
Mann in Graz dazu inspiriert haben, mit dem
Gewichtestemmen anzufangen.
Er wurde Weltmeister im Bodybuilding, ging nach Hollywood,
spielte „Hercules in New York“.



wurde zu „Conan“ und dann zum „Terminator",



Heute ist er Gouverneur von California.